Kurator*in

HfG-Archiv Ulm

HfG-Archiv Ulm

Weblinks

Das HfG-Archiv Ulm verfolgt das Ziel, die Geschichte der Hochschule für Gestaltung Ulm möglichst umfassend zu dokumentieren. In seiner Doppelfunktion als Museum und Archiv hat es die Aufgabe, Inhalte und Bedeutung der Hochschule einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dies geschieht durch Ausstellungen, Publikationen und Veranstaltungen.

Die Sammlung des HfG-Archivs verfügt über Fotografien, Grafiken und schriftliche Dokumente, über Deposita und Schenkungen von ehemaligen HfG-Angehörigen sowie über die Nachlässe von Otl Aicher, Tomás Gonda und Walter Zeischegg. Materialien, die an der HfG entstanden sind oder mit ihr in enger Berührung stehen, kehren somit an ihren Ursprungsort zurück. Das Archiv steht Ihnen zur Recherche offen.

Das HfG-Archiv wurde 1987 auf die Initiative von ehemaligen HfG-Angehörigen durch die Stadt Ulm gegründet und ist heute Teil des Museum Ulm.

Ausstellungen

Fotografie Michael Penck, circa 1965, Inv Nr. Dp 069.005, Copyright HfG-Archiv / Museum Ulm

Der Ulmer Hocker: Was? Wie? Wo?

  • Open Call abgeschlossen
  • Fotografie
  • Produktdesign
  • Text
HfG-Archiv Ulm

Diskutiere mit!

Dein News-Update: Erhalte Infos zu kommenden Online-Talks, neuen Ausstellungsprojekten und diskutiere mit uns in der nextmuseum.io-Telegram-Gruppe: