• Zoom Call

Von den Zukünften des Museums – Ideen-Slam

22.10. 17:00
CET

Zum Kalender hinzufügen

Mit dem ICOM Young Professionals Netzwerk und nextmuseum.io

Welche Themen mit Blick auf die Zukünfte des Museums beschäftigen Euch besonders? Welche Konzepte, Methoden und Haltungen sind auch nachhaltig überzeugend? Was müssen wir heute tun, um morgen noch relevant zu sein?

Diese und weitere Fragen möchten wir mit Euch in einem Ideen-Slam diskutieren. Wir möchten Euch auf die Bühne holen und Eure Stimmen hören!
Studierende museumsnaher Studiengänge, Volontär*innen oder junge Museumsmitarbeiter*innen stellen ihre Visionen und Ideen vom Museum von Heute und Morgen vor. Wie bei einem Slam üblich kann es gerne auch lustig, komisch oder auch dramatisch werden!

Slammer*innen

Silke Hockmann, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt “museum x.o” am Badischen Landesmuseum Karlsruhe
Thema: Von Besucher:innen zu User:innen zu Creator:innen

Maria Magdalena Neu, Community Role bei Mintbase (NFT Company) und Masterstudentin an der Universidade Lusófona, Lissabon/ JMU Würzburg
Thema: Sociomuseology

Christian Bihn, Wissenschaftlicher Volontär am Museum für Kommunikation Nürnberg
Thema: Digitaler Wandel in der Museumswelt

Luisa Wesch, Masterstudentin an der JMU Würzburg (Museumswissenschaften und Europäische Ethnologie/Volkskunde)
Thema: Ex- & Inklusion

Die Teilnahme als Zuschauer*in ist für alle Interessierten offen. Anmeldung unter: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_QAlGTNwtT3G_RyQ8x8I7fQ

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den ICOM Deutschland Young Professionals Netzwerk und nextmuseum.io statt.

ICOM Deutschland Young Professionals Netzwerk

Das ICOM Deutschland Young Professionals Netzwerk ist ein transdisziplinärer Zusammenschluss von Studierenden und Promovierenden museumsnaher Studiengänge, Volontär*innen und Berufseinsteiger*innen, die in Museen und ähnlichen Institutionen agieren.

Wir gestalten unsere Zusammenarbeit gleichberechtigt, respektvoll und wertschätzend. Wir möchten Demokratie leben und fördern. Dabei legen wir Wert auf Transparenz und kontinuierliche Selbstreflexion.

Wir engagieren uns für eine vielfältige Museumslandschaft im stetigen Austausch miteinander und möchten Museumsarbeit diversitätsorientiert, partizipativ und diskriminierungskritisch weiterentwickeln. Wir arbeiten digitalaffin und publikumsorientiert. Wir sind gegenwartsbezogen und zukunftsgewandt, deshalb setzen wir uns für Umweltschutz und Nachhaltigkeit ein.

Gemeinsam organisieren wir Workshops, Tagungen oder Exkursionen, die zur Vernetzung und Weiterbildung beitragen, neue Perspektiven eröffnen und uns dazu befähigen, unsere Werte umzusetzen. Langfristig möchten wir die Position von Young Professionals innerhalb musealer Institutionen und entscheidungsbefugter Gremien stärken.

https://icom-deutschland.de/de/aktuelles/young-professionals-netzwerk.html

Sei dabei!

Mit dem ICOM Young Professionals Netzwerk und nextmuseum.io

Welche Themen mit Blick auf die Zukünfte des Museums beschäftigen Euch besonders? Welche Konzepte, Methoden und Haltungen sind auch nachhaltig überzeugend? Was müssen wir heute tun, um morgen noch relevant zu sein?

Diese und weitere Fragen möchten wir mit Euch in einem Ideen-Slam diskutieren. Wir möchten Euch auf die Bühne holen und Eure Stimmen hören!
Studierende museumsnaher Studiengänge, Volontär*innen oder junge Museumsmitarbeiter*innen stellen ihre Visionen und Ideen vom Museum von Heute und Morgen vor. Wie bei einem Slam üblich kann es gerne auch lustig, komisch oder auch dramatisch werden!

Slammer*innen

Silke Hockmann, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt “museum x.o” am Badischen Landesmuseum Karlsruhe
Thema: Von Besucher:innen zu User:innen zu Creator:innen

Maria Magdalena Neu, Community Role bei Mintbase (NFT Company) und Masterstudentin an der Universidade Lusófona, Lissabon/ JMU Würzburg
Thema: Sociomuseology

Christian Bihn, Wissenschaftlicher Volontär am Museum für Kommunikation Nürnberg
Thema: Digitaler Wandel in der Museumswelt

Luisa Wesch, Masterstudentin an der JMU Würzburg (Museumswissenschaften und Europäische Ethnologie/Volkskunde)
Thema: Ex- & Inklusion

Die Teilnahme als Zuschauer*in ist für alle Interessierten offen. Anmeldung unter: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_QAlGTNwtT3G_RyQ8x8I7fQ

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den ICOM Deutschland Young Professionals Netzwerk und nextmuseum.io statt.

ICOM Deutschland Young Professionals Netzwerk

Das ICOM Deutschland Young Professionals Netzwerk ist ein transdisziplinärer Zusammenschluss von Studierenden und Promovierenden museumsnaher Studiengänge, Volontär*innen und Berufseinsteiger*innen, die in Museen und ähnlichen Institutionen agieren.

Wir gestalten unsere Zusammenarbeit gleichberechtigt, respektvoll und wertschätzend. Wir möchten Demokratie leben und fördern. Dabei legen wir Wert auf Transparenz und kontinuierliche Selbstreflexion.

Wir engagieren uns für eine vielfältige Museumslandschaft im stetigen Austausch miteinander und möchten Museumsarbeit diversitätsorientiert, partizipativ und diskriminierungskritisch weiterentwickeln. Wir arbeiten digitalaffin und publikumsorientiert. Wir sind gegenwartsbezogen und zukunftsgewandt, deshalb setzen wir uns für Umweltschutz und Nachhaltigkeit ein.

Gemeinsam organisieren wir Workshops, Tagungen oder Exkursionen, die zur Vernetzung und Weiterbildung beitragen, neue Perspektiven eröffnen und uns dazu befähigen, unsere Werte umzusetzen. Langfristig möchten wir die Position von Young Professionals innerhalb musealer Institutionen und entscheidungsbefugter Gremien stärken.

https://icom-deutschland.de/de/aktuelles/young-professionals-netzwerk.html

Diskutiere mit!

Dein News-Update: Erhalte Infos zu kommenden Online-Talks, neuen Ausstellungsprojekten und diskutiere mit uns in der nextmuseum.io-Telegram-Gruppe: