• Ausstellung
  • Kunstwerk

Kunstreich­gewächse – Bitte gießen!

  • Museum Ulm
  • Open Call 1.7.-30.9.2020

Kommentare

  • Respekt. An Zeit gebundene Spuren hinterlassen in einer scheinbar unangetasteten Naturlandschaft. Schamanen entnehmen der Natur immer nur so wieviel, und das was sie im Moment brauchen, nachdem sie vorher an die Natur gefragt haben. Bekommt Mehrwert hier nicht eine ganz andere Bedeutung ?

    Andreas Hack
  • danke für die schönen Kommentare.

    Margret Schopka
  • Anmerkungen in Stille und Einsamkeit an die Natur.
    Anmerkungen machen deutlich, dass Merkmale erkannt werden und als solche gekennzeichnet werden. Sie haben aber auch etwas Flüchtiges und erwarten keine Antworten.
    Margret Schopka nötigt der Natur nichts auf. Ihre Arbeiten sind temporär, weil die Natur sie mit der Zeit auslöschen wird. Alles wird sein wie bisher. Mir als Betrachter bieten die Fotos der dokumentierten Werke einen Zugang zu dem, was hinter ihnen liegt, dem Eigentlichen, der Natur in Stille und Einsamkeit.

    Ludger Müller

Diskutiere mit!

Dein News-Update: Erhalte Infos zu kommenden Online-Talks, neuen Ausstellungsprojekten und diskutiere mit uns in der nextmuseum.io-Telegram-Gruppe: