• Ausstellung
  • Kunstwerk

Mapping the Cartographic

  • Fotografie
  • Konzeptkunst
  • Mixed Media

Kommentare

  • Im Kontext des Seminars: „On Co-Curation. Theorie und Praxis des Kritischen Kuratierens in Kooperation mit Nextmuseum.io.“ konnte ein Objektschild angefertigt werden. Hierbei wurde versucht mit musikalischen Interesse an das Werk heranzutreten.

    Welche Hits verbergen sich in den Einkerbungen dieser Schallplatte? Sind es Klassiker oder doch eher Stücke des Hard Rock Genres?
    Gezeichnet vom Leben spiegeln die mit Fingernägeln versehenen Spuren im Tongrund die Einwirkungssequenzen und Wegpfade des Künstlers wider. Niko sammelte in der Auseinandersetzung mit „seiner Stadt“, London, nicht nur Lebenserfahrung, sondern auch Bodenschmutz, den er repräsentativ in diesem Werk einarbeitete. Durch den individuellen Eindruck des Künstlers entstand ein Zusammenspiel von Material und Mensch, wodurch eine einmalige Harmonie erzeugt wurde, die sich nun in den Rillen des Lehms wiederfinden lassen. Es lässt sich nur vermuten, wie der Soundrack, eines Lebens im Verhältnis zu seiner äußeren Umgebung, in allen Klangvariationen analog zum physischen Erlebnis erklingt.

    Sarah

Diskutiere mit!

Dein News-Update: Erhalte Infos zu kommenden Online-Talks, neuen Ausstellungsprojekten und diskutiere mit uns in der nextmuseum.io-Telegram-Gruppe: